Pränatal Yoga

Auf dieser Seite möchte ich dir einen Überblick geben warum Pränatal Yoga so bereichernd für dich und dein Baby ist.

Du lebst und atmest mit deinem Baby während der Schwangerschaft und dein Baby nimmt deine Gedanken, Bewegungen und Emotionen war. Daher ist es umso wichtiger einen gesunden und bewussten Lebensstil während der Schwangerschaft zu führen. Pränatal Yoga ist nicht nur “angepasstes Yoga” mit asanas die für Schwangere geeignet sind, es ist außerdem dafür da, dich tiefer mit deinem Baby und deinem Atem zu verbinden und dich physisch und emotional auf die Geburt vorzubereiten. Außerdem ist es eine hervorragende Gelegenheit andere werdende Mütter kennenzulernen und sich während der Schwangerschaft auszutauschen.

Es gibt eine Menge Vorzüge die Pränatal Yoga mit sich bringt. Es verbessert deinen Schlaf, deine Verdauung, deinen Blutkreislauf und hilft außerdem Spannungen zu lösen und Schmerzen im unteren Rücken. Es bereitet psychisch und physisch darauf vor eine Mutter zu sein und hilft dir außerdem mit Zweifel, Angst, Müdigkeit und Sorge besser zurecht zu kommen.

Es gibt jedoch auch ein paar Sachen die du beachten solltest, egal ob du zuhause Yoga machst oder mit mir.

Erstes Trimester / Woche 1 bis 13

Precautions:

  • Nicht springen
  • Keine Umkehrhaltungen wenn du keine Erfahrung im praktizieren von Yoga hast
  • Kein Kapalabhati (Pranayama Technik)
  • Nicht auf dem Bauch liegen
  • No Core work

Überdehne dich nicht. Während der Schwangerschaft produziert dein Körper das Hormon Relaxin, um dein Becken zu lockern und dich auf die Geburt vorzubereiten. Das macht dich flexibler und du solltest daher vorsichtig sein dich nicht zu überdehnen.

Zweites Trimester / Woche 14 bis 27

Precautions:

  • Die gleichen Vorkehrungen wie im ersten Trimester
  • Vermeide intensive Twists, gehe lieber in einen offenen Twist zum Beispiel wenn du in der halben Lord of the fishes Pose bist.
  • Keine intensiven Rückbeugen wie zum Beispiel das Rad
  • Nach der 20. Schwangerschaftswoche vermeide es auf deinem Rücken zu liegen. Die Vena Cava ist eine Vene die dein Baby mit Sauerstoff versorgt. Sie ist zwischen deiner Wirbelsäule und deinem Baby und wenn dein Baby wächst könnte es gegen die Vene pressen und somit den Blutdruck senken. Versuche auf deiner linken Seite zu schlafen und dich auch in Savasana auf die linke Seite zu rollen. Vielleicht ist es angenehm für dich ein kleines Kissen zwischen deine Beine zu platzieren.

Drittes Trimester / Woche 28 bis 40

Ab der 36 Schwangerschaftswoche wird empfohlen die Anzahl der Umkehrhaltungen zu reduzieren, da das Baby sich in die Geburtsposition begibt. Die meist empfohlenen Übungen in diesem Stadium der Schwangerschaft sind Hüft – und Beckenöffner wie baddha konasana, upavistha konasana, malasana and ardha chandrasana. Wenn dein Baby in Steinlage ist, gibt es sogar ein paar Asanas die dir helfen können, dein Baby in die richtige Lage zu bringen. Das solltest du jedoch immer mit deinem Yoga instructor, deinem Arzt und deiner Hebamme prüfen.

Wenn du Fragen haben solltest, kannst du dich jederzeit an mich wenden.

Namaste!